FAUST I zu zweit Ein Endspiel mit Schiller und Goethe Von Michael Kliefert.
Beispiel
Einlass: 15 Minuten vor Beginn
Spielzeit: 90 Minuten (inkl. kleiner Pause)
Kartenverkauf:

Spielplan &
Karten

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
Mo. 19. Schillers Meisterszenen
Von und mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater)
18:00 Uhr
Goethe und Anna Amalia
Eine unmögliche Liebe
21:00 Uhr
Di. 20. Faust – Ein Mann geht durch Jahrhunderte
Von und mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater)
18:00 Uhr
Goethes Glanz und Schillers Glorie
Klassik zum Lachen für Kenner und solche, die es werden wollen
21:00 Uhr
Mi. 21. Mephisto – Heiteres vom Teufel
Von und mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater)
18:00 Uhr
Goethe gegen Schiller
Das Balladenduell
21:00 Uhr
Do. 22. Schiller, heiter!
Originale, Parodien und Kuriositäten
18:00 Uhr
Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage
Ein Endspiel von Walter Hesse
21:00 Uhr
Fr. 23. Herr Goethe macht Theater!
„… und jedermann erwartet sich ein Fest!“
Premiere 18:00 Uhr
Goethe und die Frauen
Die Weimarer Jahre | Fünf Lebensdramen von Heike Meyer
21:00 Uhr
Sa. 24. Ottos Mops hopst
Die radikalen Sprachartisten zur Zeit von DADA und Bauhaus bis hin zu Ernst Jandl
18:00 Uhr
Lotte in Weimar
Ein „Goethe-Götter-Lustspiel“ nach Thomas Mann
21:00 Uhr
Mo. 26. Christiane und Goethe
„Die Vulpius hat alles verdorben!“ (Herzog Carl August)
21:00 Uhr
Di. 27. Goethes Dramen mit den Damen
Ein Disput über Leben und Liebe von Michael Kliefert
21:00 Uhr
Mi. 28. Faust I zu zweit
Ein Endspiel mit Schiller und Goethe
18:00 Uhr
Faust II zu dritt
Eine Gipfelbesteigung mit J. W. G.
21:00 Uhr
Do. 29. Wilhelm Tell
Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler
18:00 Uhr
Goethes Glanz und Schillers Glorie
Klassik zum Lachen für Kenner und solche, die es werden wollen
21:00 Uhr
Fr. 30. Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage
Ein Endspiel von Walter Hesse
18:00 Uhr
Franz Kafka: Die Verwandlung
Ein szenischer Albtraum in drei Akten
21:00 Uhr
Sa. 31. Aus Schillers verschollenen Tagebüchern
Ein Lebensmosaik in vierundzwanzig Szenen
18:00 Uhr
Gretchen 89ff
Schauspiel von Lutz Hübner
21:00 Uhr
Mo. 02. Faust I zu zweit
Ein Endspiel mit Schiller und Goethe
21:00 Uhr
Di. 03. Goethe live – Das große Interview
Ein biografisches Spiel von Michael Kliefert
21:00 Uhr
Mi. 04. Goethe und die Frauen
Die Weimarer Jahre | Fünf Lebensdramen von Heike Meyer
21:00 Uhr
Do. 05. Der erotische Goethe
Das geheyme Archiv wunderlicher Produktionen des J. W. G.
18:00 Uhr
Goethes Glanz und Schillers Glorie
Klassik zum Lachen für Kenner und solche, die es werden wollen
21:00 Uhr
Fr. 06. Goethe – Schuldig oder nicht?
Eine Kriminalfarce mit dem Geheimen Rat
18:00 Uhr
Schiller – Ewig jung ist nur die Fantasie
Eine literarisch-musikalische Erkundung
21:00 Uhr
Sa. 07. Franz Kafka: Die Verwandlung
Ein szenischer Albtraum in drei Akten
18:00 Uhr
Willkommen und Abschied
100 Jahre Bauhaus – Ein Jubiläumsabend
21:00 Uhr
Mo. 09. Goethe(n) Abend!
Dem Meister blieb nichts erspart: Goetheparodien
21:00 Uhr
Di. 10. Gretchen 89ff
Schauspiel von Lutz Hübner
21:00 Uhr
Mi. 11. Aus Schillers verschollenen Tagebüchern
Ein Lebensmosaik in 24 Szenen
21:00 Uhr
Do. 12. Wilhelm Tell
Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler
18:00 Uhr
Goethes Glanz und Schillers Glorie
Klassik zum Lachen für Kenner und solche, die es werden wollen
21:00 Uhr
Fr. 13. Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage
Ein Endspiel von Walter Hesse
18:00 Uhr
Faust I zu zweit
Ein Endspiel mit Schiller und Goethe
21:00 Uhr
Sa. 14. Franz Kafka: Die Verwandlung
Ein szenischer Albtraum in drei Akten
18:00 Uhr
Lotte in Weimar
Ein „Goethe-Götter-Lustspiel“ nach Thomas Mann
21:00 Uhr
Mo. 16. Goethes Dramen mit den Damen
Ein Disput über Leben und Liebe von Michael Kliefert
21:00 Uhr
Di. 17. Goethe gegen Schiller
Das Balladenduell
21:00 Uhr
Mi. 18. Schiller zum Verlieben
oder: Wer die Wonne nie gekannt
18:00 Uhr
Goethe: Hermann und Dorothea
Ein Versepos mit tollkühner Musik
21:00 Uhr
Do. 19. Goethes geheimer Auftrag
Komödie von Walter Hesse
18:00 Uhr
Goethes Glanz und Schillers Glorie
Klassik zum Lachen für Kenner und solche, die es werden wollen
21:00 Uhr
Fr. 20. Goethe und Anna Amalia
Eine unmögliche Liebe
18:00 Uhr
Faust
Eine spielerische Annäherung
Premiere 21:00 Uhr
Sa. 21. Christiane und Goethe
„Die Vulpius hat alles verdorben!“ (Herzog Carl August)
18:00 Uhr
Faust
Eine spielerische Annäherung
21:00 Uhr
Mo. 23. Faust I zu zweit
Ein Endspiel mit Schiller und Goethe
21:00 Uhr
Di. 24. Schiller – Ewig jung ist nur die Fantasie
Eine literarisch-musikalische Erkundung
21:00 Uhr
Mi. 25. Der erotische Goethe
Das geheyme Archiv wunderlicher Produktionen des J. W. G.
21:00 Uhr
Do. 26. Wilhelm Tell
Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler
18:00 Uhr
Faust II zu dritt
Eine Gipfelbesteigung mit J. W. G.
21:00 Uhr
Fr. 27. Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe
Schauspiel von Peter Hacks
18:00 Uhr
Faust
Eine spielerische Annäherung
21:00 Uhr
Sa. 28. Willkommen und Abschied
100 Jahre Bauhaus – Ein Jubiläumsabend
18:00 Uhr
Goethes Glanz und Schillers Glorie
Klassik zum Lachen für Kenner und solche, die es werden wollen
21:00 Uhr
Mo. 30. Gretchen 89ff
Schauspiel von Lutz Hübner
21:00 Uhr
Di. 01. Goethe und die Frauen
Die Weimarer Jahre | Fünf Lebensdramen von Heike Meyer
21:00 Uhr
Mi. 02. Goethe gegen Schiller
Das Balladenduell
21:00 Uhr
Do. 03. Wilhelm Tell
Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler
18:00 Uhr
Goethe in concert
Eine vergnügliche Verehrung nach Art des Hauses
21:00 Uhr
Fr. 04. Franz Kafka: Die Verwandlung
Ein szenischer Albtraum in drei Akten
18:00 Uhr
Lotte in Weimar
Ein „Goethe-Götter-Lustspiel“ nach Thomas Mann
21:00 Uhr
Sa. 05. Besuch vom Teufel
Goethes letzte Tage
18:00 Uhr
Faust
Eine spielerische Annäherung
21:00 Uhr
Mo. 07. Christiane und Goethe
„Die Vulpius hat alles verdorben!“ (Herzog Carl August)
21:00 Uhr
Di. 08. Gretchen 89ff
Schauspiel von Lutz Hübner
21:00 Uhr
Mi. 09. Goethes geheimer Auftrag
Komödie von Walter Hesse
21:00 Uhr
Do. 10. Goethe(n) Abend!
Dem Meister blieb nichts erspart: Goetheparodien
18:00 Uhr
Mo. 14. Goethe & Schiller: Greatest Hits
„Denn auf Mischung kommt es an“ (Faust)
21:00 Uhr
Di. 15. Schiller zum Verlieben
oder: Wer die Wonne nie gekannt
21:00 Uhr
Mi. 16. Goethe: Hermann und Dorothea
Ein Versepos mit tollkühner Musik
21:00 Uhr
Do. 17. Goethes geheimer Auftrag
Komödie von Walter Hesse
21:00 Uhr
Fr. 18. Gretchen 89ff
Schauspiel von Lutz Hübner
18:00 Uhr
Goethes Glanz und Schillers Glorie
Klassik zum Lachen für Kenner und solche, die es werden wollen
21:00 Uhr
Sa. 19. Willkommen und Abschied
100 Jahre Bauhaus – Ein Jubiläumsabend
21:00 Uhr
Faust
Eine spielerische Annäherung
18:00 Uhr
Mo. 21. Goethe trifft Hesse
Mit der Reife wird man immer jünger
21:00 Uhr
Di. 22. Goethe gegen Schiller
Das Balladenduell
21:00 Uhr
Mi. 23. Goethe & Schiller: Greatest Hits
„Denn auf Mischung kommt es an“ (Faust)
21:00 Uhr
Do. 24. Wilhelm Tell
Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler
18:00 Uhr
Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe
Schauspiel von Peter Hacks
21:00 Uhr
Fr. 25. Christiane und Goethe
„Die Vulpius hat alles verdorben!“ (Herzog Carl August)
18:00 Uhr
Besuch vom Teufel
Goethes letzte Tage
21:00 Uhr
Sa. 26. Lotte in Weimar
Ein „Goethe-Götter-Lustspiel“ nach Thomas Mann
18:00 Uhr
Faust
Eine spielerische Annäherung
21:00 Uhr
Mo. 28. Schiller, heiter!
Von und mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater)
17:00 Uhr
Faust I zu zweit
Ein Endspiel mit Schiller und Goethe
20:00 Uhr
Di. 29. Schillers Meisterszenen
Von und mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater)
17:00 Uhr
Goethe: Hermann und Dorothea
Ein Versepos mit tollkühner Musik
20:00 Uhr
Mi. 30. Mephisto – Heiteres vom Teufel
Von und mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater)
17:00 Uhr
Goethe & Schiller: Greatest Hits
„Denn auf Mischung kommt es an“ (Faust)
20:00 Uhr
Do. 31. Faust
Eine spielerische Annäherung
17:00 Uhr
Cranach – Luther – Goethe
Alle Wege führ‘n nach Weimar - Von und mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater)
20:00 Uhr
Impressum
Datenschutzerklärung
Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung
I. Informationen über uns als Verantwortliche
Verantwortlicher Anbieter und Datenschutzbeauftragter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO); auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO); auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO; auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO); auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO). Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.
III. Informationen zur Datenverarbeitung
Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.


Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.


Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.



Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner