Schillers Meisterszenen – Geben Sie Gedankenfreiheit!

Von und mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater)

Handlung
Als die Theaterenthusiasten Europas 2008 auf arte-tv den „King of Drama“ wählten, belegte Schiller gleich nach dem großen Briten Shakespeare Platz 2. Verdientermaßen, denn der Weimarer Klassiker verstand mehr vom Theater als mancher seiner Dichterkollegen, inklusive Goethe. Der Wiener Burgschauspieler Rainer Hauer trägt frei unter dem Motto „Schlag nach bei Schiller!“ berühmte Reden, Monologe und Dialoge aus dessen Meisterdramen vor und ergänzt sie durch Anekdotisches und persönlich Erlebtes in Schillerinszenierungen. Und wer's bis jetzt nicht glaubte: Auch bei Schiller lässt sich trefflich lachen!
Spielzeiten
Mitwirkende
Rainer Hauer
Studium der Germanistik, Sprachwissenschaften und Philosophie in Graz. Promotion zum Dr. phil.. Parallel dazu Schauspielunterricht. Engagements u. a. in Frankfurt, Stuttgart, Bochum, Berlin und am Wiener Burgtheater. 1975 - 1990 Intendant des Grazer Schauspielhauses. Zusammenarbeit u. a. mit Faßbinder, Zadek und Peymann. Dozent u. a. an der Ruhr-Universität in Bochum, an der Kunst-Universität Graz, an Wiener Schauspielschulen.
Bei uns zu sehen in:
»Cranach – Luther – Goethe«
»Herr Goethe macht Theater!«
»Mephisto – Heiteres vom Teufel«
»Schillers Meisterszenen – Geben Sie Gedankenfreiheit!«
»Schiller, heiter!«
»Ottos Mops hopst«