Goethes Reineke Fuchs

Hexameterepos von Johann Wolfgang von Goethe

Mehrere hundert Jahre war die Geschichte vom Dieb, Vergewaltiger und Mörder Reineke Fuchs Anlass, in fabelhafter Weise über die Gesellschaft und ihre Verlogenheit zu spotten. „Vor Jahrhunderten hätte ein Dichter dieses gesungen? Wie ist das möglich? Der Stoff ist ja von gestern und heute.” (Goethe, 1796) Erleben sie die Aktualität der Goetheschen Bearbeitung, wenn Patrick Rohbeck, begleitet am Klavier von Sebastian Roth, allen Figuren des bebilderten Epos Leben einhaucht.
Spielzeiten
Freitag
03.03.2023
20:00 Uhr
Samstag
29.04.2023
21:00 Uhr
Mitwirkende
Patrick Rohbeck
Gesangsstudium an der Hochschule »Franz Liszt« in Weimar. Engagements u. a. am Theater Regensburg und an der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig. Konzertsänger und Moderator verschiedener deutscher und internationaler Orchester. Seit 2001 auch Regiearbeiten für zahlreiche Opern und Operetten.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe gegen Schiller«
»Goethes Reineke Fuchs«
»Schabermakabernack«
»Der magische Goethe«