Die Leiden des jungen Werther

Lottes Version der unsterblichen Geschichte

Es ist „das Büchlein“ des Sturm und Drang, welches Goethe 1774 mit einem Schlag in Europa berühmt machte. „Die Leiden des jungen Werther” war der Medienskandal des 18. Jahrhunderts. Zensur und Verbot konnten den Roman in seiner weltweiten Wirkung nicht aufhalten. Die Geschichte einer unglückseligen Liebe, die im Selbstmord endet, hat bis heute Generationen berührt und beeindruckt. Doch wie sah Lotte, das Objekt von Werthers Anbetung, die dramatischen Ereignisse? Wie erging es ihr dabei? – Eine Spurensuche. Schauspiel von Walter Hesse. Mit Silvia Reichert als Lotte.
Spielzeiten
Montag
11.03.2024
20:00 Uhr
Freitag
22.03.2024
17:00 Uhr
Donnerstag
28.03.2024
17:00 Uhr
Freitag
29.03.2024
20:00 Uhr
Samstag
06.04.2024
18:00 Uhr
Freitag
12.04.2024
21:00 Uhr
Samstag
20.04.2024
18:00 Uhr
Freitag
26.04.2024
18:00 Uhr
Mitwirkende
Silvia Reichert
Studium an der Berliner Schule für Schauspiel. Seit 2012 als freischaffende Schauspielerin tätig. Engagements u. a. am Landestheater Neustrelitz, Theater Erfurt, Film- und Fernsehproduktionen, sowie Pantomime und Synchronisation.
Bei uns zu sehen in:
»Die Leiden des jungen Werther«