Zwei Engel für Goethe

Eine himmlische Offenbarung

Zwei Engel auf ihrer Wolke  -  Corona Schröter, die erste Schauspieldiva Weimars und ihre Kammerjungfer Wilhelmine Probst. Gemeinsam blicken sie auf das heutige Weimar und auf ihre künstlerischen Anfänge in dieser Stadt... Die Hoffnung auf den von Goethe versprochenen epochalen Theaterneuanfang, das Warten darauf und die Tristesse der Provinz... Und Goethe, der über allem schwebte und von dem alles abhing ... und dann ist da noch dieser Erzengel Gabriel  -  der nervt ... Mit Regine Heintze als Corona Schröter, Heike Meyer als Wilhelmine Probst und Detlef Heintze als Erzengel Gabriel. Schauspiel von Walter Hesse.
Spielzeiten
Samstag
22.06.2024
21:00 Uhr
Freitag
12.07.2024
21:00 Uhr
Dienstag
16.07.2024
20:00 Uhr
Donnerstag
25.07.2024
20:00 Uhr
Samstag
17.08.2024
21:00 Uhr
Samstag
24.08.2024
21:00 Uhr
Freitag
30.08.2024
21:00 Uhr
Mitwirkende
Regine Heintze
Studium an der Schauspielschule „Hans Otto“ Leipzig. Engagements u. a. an den Städtischen Bühnen Quedlinburg, am DNT Weimar, dort auch eigene Regiearbeiten. 1996 Gründung eines freien Jugendtheaters in Weimar. Als freie Schauspielerin und Regisseurin tätig u.a. am DNT Weimar und am D.A.S. Jugendtheater. Zahlreiche Rollen beim Film, Funk und Fernsehen.
Bei uns zu sehen in:
»Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe«
»Goethe und Anna Amalia«
»Lotte in Weimar«
»Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage«
»Goethes geheimer Auftrag«
»Vier Frauen und ein Dichterfürst«
»Zwei Engel für Goethe«
Detlef Heintze
Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg. Seit 1971 festes Ensemblemitglied am DNT Weimar. Charakterdarsteller in zahlreichen großen Rollen. Arbeiten beim Film, Funk und Fernsehen. Auch als Regisseur und unter dem Namen Walter Hesse als Autor tätig.
Bei uns zu sehen in:
»Goethes geheimer Auftrag«
»Johann Wolfgang (74) und Ulrike (19)«
»Lotte in Weimar«
»Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage«
»Vier Frauen und ein Dichterfürst«
»Zwei Engel für Goethe«
Heike Meyer
Studium an der Schauspielschule „Hans Otto“ Leipzig. Engagements am Staatstheater Cottbus, am Theater Chemnitz, als freie Schauspielerin tätig u. a. am DNT Weimar, am Landestheater Rudolstadt. Projekte und Rollen beim Film, Funk und Fernsehen.
Bei uns zu sehen in:
»Aus den verschollenen Tagebüchern des Friedrich Schiller«
»Goethe live – Das große Interview«
»Goethe und die Frauen«
»Goethes Dramen mit den Damen«
»Goethes Glanz und Schillers Glorie«
»Goethe und Anna Amalia«
»Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage«
»Vier Frauen und ein Dichterfürst«
»Lotte in Weimar«
»Zwei Engel für Goethe«