Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Die kosmologischen Abenteuer des Thomas Mann

Handlung
Felix Krull ist die vielleicht schillerndste Schelmenfigur der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts und seine Bekenntnisse zugleich eine köstliche Parodie auf das Verfassen von Autobiographien, z. B. auf Goethes „Dichtung und Wahrheit“. Thomas Mann war mit dem Fragment gebliebenen Werk sein gesamtes Dichterleben beschäftigt. Im Roman begegnet dem Protagonisten ein Professor namens Antonio Kuckuck. Von dem großen Welterklärer ist Felix alias Marquis de Venosta mehr als entzückt, denn er erzählt ihm die unglaubliche Geschichte des Kosmos. Ihn berauscht die Entstehung des Seins aus dem Nichts und das Tumult im All mit den Planeten, Sternen und Galaxien. Was ist an Thomas Manns Ausführungen aus heutiger Sicht richtig und was womöglich komplett falsch? Eine Sternstunde deutscher Literatur, vorgelesen und kommentiert vom renommierten Astrophysiker Prof. Harald Lesch, musikalisch virtuos umrahmt von Hans Raths. Der geheime Rat und große Naturforscher Goethe hätte an dieser musisch-wissenschaftlichen Darbietung sicher seine helle Freude gehabt.
Spielzeiten
Samstag
18.06.2022
21:00 Uhr
Mitwirkende
Harald Lesch
Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist, Autor, Hörbuchsprecher und Fernsehmoderator (u. a. „alpha-Centauri“, „Terra X“ und „Leschs Kosmos“). Er ist Professor für Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Lehrbeauftragter für Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie München. Ein 1997 entdeckter Asteroid wurde nach ihm „Haraldlesch“ benannt.
Bei uns zu sehen in:
»„Was hat das Universum mit mir zu tun?“«
»Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull«
Hans Raths
Freiberuflicher Musiker, Musikpädagoge, BAYON, ehemals Modern Soul, Holger-Biege-Band, Mr. Adapoe. Theatermusiker, u. a. DNT Weimar, Staatstheater Meiningen.
Bei uns zu sehen in:
»Willkommen und Abschied«
»Goethe trifft Hesse«
»Schiller – Ewig jung ist nur die Fantasie«
»Faust II zu dritt«
»Der erotische Goethe«
»„Was hat das Universum mit mir zu tun?“«
»Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull«