Ensemble

Regine Heintze
Studium an der Schauspielschule »Hans Otto“ Leipzig. Engagements u. a. an den Städtischen Bühnen Quedlinburg, am DNT Weimar, dort auch eigene Regiearbeiten. 1996 Gründung eines freien Jugendtheaters in Weimar. Als freie Schauspielerin und Regisseurin tätig u.a. am DNT Weimar und am D.A.S. Jugendtheater. Zahlreiche Rollen beim Film, Funk und Fernsehen.
Bei uns zu sehen in:
»Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe«
»Goethe und Anna Amalia«
»Lotte in Weimar«
»Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage«
»Goethes geheimer Auftrag«
Astrid Höschel-Bellmann
Studium an der Theaterhochschule »Hans Otto« Leipzig. Engagements u. a. Staatstheater Dresden, Theater Senftenberg, Kleist-Theater Frankfurt (Oder). Zahlreiche Arbeiten für Film und Fernsehen. Seit 2000 freischaffend, Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe und die Unsterblichkeit«
Norico Kimura
Gesangsstudium in Osaka und Dresden, Engagement an der Semperoper Dresden und am DNT Weimar. Freie Solistin Alter und Neuer Musik sowie Gesangsdozentin in Weimar und Japan.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe in concert«
Dorothee Krause
Studium an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar, Internationale Meisterkurse bei Roger Bobo und Mel Culbertsen, Engagement in der Thüringen Philharmonie Gotha-Suhl, 3. Preis beim Internationalen Instrumentalwettbewerb in Markneukirchen, 1. Preis in Gdansk, Gründungsmitglied des »Horn-Tuba-Quintetts«, des Blechbläserquintetts »Last Brass« und des »Duo Grande«. Seit 2010 als Lehrerin tätig.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe: Hermann und Dorothea«
Heike Meyer
Studium an der Schauspielschule »Hans Otto« Leipzig. Engagements am Staatstheater Cottbus, am Theater Chemnitz, als freie Schauspielerin tätig u. a. am DNT Weimar, am Landestheater Rudolstadt. Projekte und Rollen beim Film, Funk und Fernsehen.
Bei uns zu sehen in:
»Aus den verschollenen Tagebüchern des Friedrich Schiller«
»Lotte in Weimar«
»Goethe live – Das große Interview«
»Goethe und die Frauen«
»Goethes Dramen mit den Damen«
»Goethes Glanz und Schillers Glorie«
»Goethe und Anna Amalia«
»Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage«
Eva-Maria Ortmann
Gesangsstudium an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar. Studium der Sprechwissenschaft in Jena. Freischaffende Rezitatorin und Sprech- und Stimmtrainerin in Medien, Wirtschaft und Lehre. Als Sängerin Zusammenarbeit mit verschiedenen Salonorchestern, Lieder- und Kleinkunstabende, Musical- und Operettenkonzerte.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe(n) Abend!«
»Christiane und Goethe«
»Ottos Mops hopst«
»Cranach – Luther – Goethe«
Anna Stock
Schauspielausbildung am Europäischen Theaterinstitut (ETI). Bereits vor dem Abschluss 2018 auf den Bühnen Berlins, u. a. am Theater unterm Dach. Auch im Film- und Sprecherbereich tätig.
Bei uns zu sehen in:
»Die Leiden des jungen Werther«
»Goethes Faust«
»Johann Wolfgang (74) und Ulrike (19)«
Sybille Tancke
Gesangsstudium an der Hochschule »Franz Liszt« in Weimar, freischaffende Sängerin, Gesangspädagogin und Kabarettistin, Lehrbeauftragte in Weimar und Leipzig, Stimmbildnerin und musikalische Leiterin am Schauspielstudio und Schauspiel des DNT Weimar.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe & Schiller: Greatest Hits«
»Schiller zum Verlieben«
»Goethes Glanz und Schillers Glorie«
»Goethe gegen Schiller«
»Gretchen 89ff«
Ute Wieckhorst
Studium an der Schauspielschule »Ernst Busch« Berlin. Engagements u. a. am Maxim Gorki Theater Berlin, an den Landesbühnen Niedersachsen, am Staatstheater Cottbus, am DNT Weimar, seit 2004 als freie Schauspielerin tätig.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe und die Frauen«
Stefan Bauer
Professor für Schulpraktisches Klavierspiel an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar, bewegt sich als vielseitiger Pianist zwischen den Stilen vom Jazzkonzert bis zum Kabarett und ist als Autor, Arrangeur und Herausgeber für Musikverlage tätig.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe & Schiller: Greatest Hits«
Matthias Bega
Schauspielstudium an der Hochschule »Hans Otto« in Leipzig. Engagements in Landshut, Dortmund, Wiesbaden, Aachen und Weimar. Gastspielreisen mit Kinderkonzerten und Operettenprogrammen in ganz Deutschland, USA, Kanada, Rumänien. Arbeiten beim Film und Fernsehen, als Schauspieldozent über das Goethe-Institut in Rumänien und Russland. Sprecher in der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig. Seit 2007 Fachberater für Musiktheater and der Musikschule »J.S.Bach« Leipzig und Sachsen.
Bei uns zu sehen in:
»Christiane und Goethe«
»Goethe(n) Abend!«
Georg Bölk
Bei uns zu sehen in:
»Goethe: Hermann und Dorothea«
Horst Damm
Studium an der Theaterhochschule »Hans Otto« Leipzig. Engagements am Stadttheater Freiberg und am Kleist-Theater Frankfurt (Oder). Seit 2000 am Landestheater Rudolstadt.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe live – Das große Interview«
»Goethe – Schuldig oder nicht?«
»Goethes Dramen mit den Damen«
»Faust I zu zweit«
»Goethe und die Unsterblichkeit«
Timo Gutekunst
Studium an der Theaterwerkstatt Mainz. Seit 2001 freischaffend, u. a. am Staatstheater Mainz, Theater Chemnitz und Landestheater Rudolstadt.
Bei uns zu sehen in:
»Aus den verschollenen Tagebüchern des Friedrich Schiller«
»Faust I zu zweit«
Henning Hacke
Puppenspieler seit 1982, ab 2002 freischaffend in Weimar tätig. Gastspiele in Ungarn, Niederlande, Österreich, Norwegen und Russland. Angeregt von Günther Gerlachs Bauchladentheater und den Papiertheatern des 19. Jahrhunderts entstand ein universell einsetzbares Tischtheater, das lange Zeit sein Markenzeichen war. Sein Spiel basiert auf einfachen Stabmarionetten. Mit Handpuppen, Schattenfiguren und Masken werden in einigen Stücken Akzente gesetzt. Alle Figuren, Theater und Requisiten wurden in eigener Werkstatt hergestellt.
Bei uns zu sehen in:
»Wilhelm Tell«
Rainer Hauer
Studium der Germanistik, Sprachwissenschaften und Philosophie in Graz. Promotion zum Dr. phil.. Parallel dazu Schauspielunterricht. Engagements u. a. in Frankfurt, Stuttgart, Bochum, Berlin und am Wiener Burgtheater. 1975 - 1990 Intendant des Grazer Schauspielhauses. Zusammenarbeit u. a. mit Faßbinder, Zadek und Peymann. Dozent u. a. an der Ruhr-Universität in Bochum, an der Kunst-Universität Graz, an Wiener Schauspielschulen.
Bei uns zu sehen in:
»Cranach – Luther – Goethe«
»Herr Goethe macht Theater!«
»Mephisto – Heiteres vom Teufel«
»Schillers Meisterszenen – Geben Sie Gedankenfreiheit!«
»Schiller, heiter!«
»Ottos Mops hopst«
Detlef Heintze
Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg. Seit 1971 festes Ensemblemitglied am DNT Weimar. Charakterdarsteller in zahlreichen großen Rollen. Arbeiten beim Film, Funk und Fernsehen. Auch als Regisseur und unter dem Namen Walter Hesse als Autor tätig.
Bei uns zu sehen in:
»Goethes geheimer Auftrag«
»Johann Wolfgang (74) und Ulrike (19)«
»Lotte in Weimar«
»Besuch vom Teufel – Goethes letzte Tage«
Manuel Klein
Schauspielstudium an der Bayerischen Theaterakademie München. Engagements am Oldenburgischen Staatstheater, Landestheater Linz, Pfalztheater Kaiserslautern. Seit 2017 freischaffend u. a. am Landestheater Dinkelsbühl, Altstadttheater Ingolstadt, Theater im Palais Erfurt. Arbeiten für Film und Fernsehen. Sprecher, Schauspiellehrer und Workshopleiter.
Bei uns zu sehen in:
»Der Kontrabass«
Wolf-G. Leidel
Musikstudium (Dirigieren, Klavier, Komposition, Korrepetition) an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar. 1974 bis 1983 Ballettrepetitor und Schauspielkapellmeister am DNT Weimar. Seit 1978 Unterrichtstätigkeit an der HfM »Franz Liszt«. 1983 bis 1985 Meisterschüler bei Prof. Bredemeyer an der Akademie der Künste, Berlin. 1993 bis 1996 Lehrbeauftragter für Komposition an der Hochschule für Musik in Leipzig. Seit 1993 Professor an der HfM »Franz Liszt“. Organist der katholischen Haupt-Kirche »Herz Jesu«, Weimar.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe(n) Abend!«
Hans Raths
Freiberuflicher Musiker, Musikpädagoge, ehemals Modern Soul, Holger-Biege-Band, Mr. Adapoe. Theatermusiker, u. a. DNT Weimar, Staatstheater Meiningen.
Bei uns zu sehen in:
»Willkommen und Abschied«
»Goethe trifft Hesse«
»Schiller – Ewig jung ist nur die Fantasie«
»Faust II zu dritt«
»Der erotische Goethe«
Peter Rauch
Schauspielstudium an der Theaterhochschule »Hans Otto« Leipzig, Engagements u. a. am DNT Weimar, Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Düsseldorf, TiP Berlin. Produktionen im Film,Funk, Hörbuch und Fernsehen.
Bei uns zu sehen in:
»Willkommen und Abschied«
»Goethe trifft Hesse«
»Schiller – Ewig jung ist nur die Fantasie«
»Faust II zu dritt«
»Der erotische Goethe«
»Goethe: Hermann und Dorothea«
Patrick Rohbeck
Gesangsstudium an der Hochschule »Franz Liszt« in Weimar. Engagements u. a. am Theater Regensburg und an der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig. Konzertsänger und Moderator verschiedener deutscher und internationaler Orchester. Seit 2001 auch Regiearbeiten für zahlreiche Opern und Operetten.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe gegen Schiller«
Martin Schink
Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und seither freischaffender Grafiker in Erfurt. Seit 1999 Arbeiten als Schauspieler, Sprecher, Autor und Regisseur, u. a. am Theater »Die Schotte« in Erfurt.
Bei uns zu sehen in:
»Gretchen 89ff«
»Schiller zum Verlieben«
Christoph Theusner
Freiberuflicher Musiker und Komponist, Leiter der Gruppe BAYON, seit 1980 intensive Beschäftigung mit Theatermusik, u. a. Deutsches Theater Berlin, Schauspielhaus Erfurt, DNT Weimar, Badisches Staatstheater Karlsruhe.
Bei uns zu sehen in:
»Willkommen und Abschied«
»Goethe trifft Hesse«
»Schiller – Ewig jung ist nur die Fantasie«
»Goethe in concert«
»Faust II zu dritt«
»Der erotische Goethe«
Eckart von der Trenck
Studium an der Schauspielschule »Hans Otto« Leipzig. Engagements u. a. an den Landesbühnen Sachsen und am DNT Weimar. In zahlreichen Inszenierungen und Rollen auf der Bühne. Produktionen im Film, Funk, Hörbuch und Fernsehen.
Bei uns zu sehen in:
»Goethe in concert«
Alexander Voynov
Freiberuflicher Musiker. Studium am Staatlichen Prokowjew-Konservatorium in Donezk. Aufbaustudium an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar. Preisträger mehrerer Akkordeonwettbewerbe.
Bei uns zu sehen in:
»Schiller zum Verlieben«
Arian Wichmann
Studium an der Bauhaus-Universität Weimar. Freiberuflich als Schauspieler, Sprecher und Kameramann tätig.
Bei uns zu sehen in:
»Goethes Faust«
»Franz Kafka: Die Verwandlung«